< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Anderssein - Außenseiter in der Geschichte

Der Wahlunterricht ist ein Geschichtsprojekt: Gemeinsam beschäftigen wir uns mit einer Bevölkerungsgruppe, die in der europäischen und deutschen Geschichte stets ausgegrenzt wurde und auch heute eine Außenseiterrolle einnimmt – den Sinti und Roma.

Im ersten Halbjahr werden wir uns mit der Lebensgeschichte des Münchner Sinto Hugo Höllenreiner beschäftigen, der in Giesing aufwuchs, als Kind das Konzentrationslager Auschwitz überlebte und bis heute mit seiner Familie in Bayern lebt. Anhand von Hugo Höllenreiners Biographie wollen wir einen Beitrag zum wichtigsten Geschichtswettbewerb für Schüler in Deutschlands liefern: dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten.

Im zweiten Halbjahr wollen wir anhand von Filmen, Zeitungsartikeln und Internetrecherche mehr darüber erfahren, wie Sinti und Roma heute in Deutschland und Europa leben, welchen Vorurteilen sie ausgesetzt sind und wie sie selbst ihre Lage beurteilen. Am Ende unserer Untersuchung könnten wir junge Sinti und Roma an die Schule einladen und mit ihnen über ihre Erfahrungen diskutieren.

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen sind herzlich willkommen. Fragen jederzeit an...

Matthias Heigl